Einsatz 13/2014 – Brandverdacht Gebäude

Datum: 17.05.2014
Einsatzbeginn: 23:30
Einsatzstichwort:  F – Brandverdacht Gebäude
Einsatzort: Arndtstraße  – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, TSF-W
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Oestrich
  • Rettungsdienst
Was war los?

An diesem Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zu einem Brandverdacht nach Winkel gerufen. Es stellte sich heraus das es sich um ein kleineres Feuer in einer Grube handelt. Die Einsatzkräfte aus Mittelheim wurden nicht benötigt und konnten wieder Einrücken.

Einsatzende: 00:00

Einsatz 12/2014 – Brand in Wohngebäude mit betreutem Wohnen

Datum: 17.05.2014
Einsatzbeginn: 18:00
Einsatzstichwort:  F – Altenwohnheim
Einsatzort: Gottesthal – Oestrich
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, TSF-W
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Hallgarten
  • Feuerwehr Eltville
  • Rettungsdienst
  • TEL Rheingau-Taunus
  • Rettungsdienst
  • Brandschutzaufsicht Rheingau-Taunus-Kreis
  • Polizei
Was war los?

Pressebericht Ingo Platz

Am Samstagabend kurz vor 18 Uhr wurde Stadtalarm für die Feuerwehren Oestrich-Winkel, sowie die Feuerwehr Eltville und etliche verschiedene Rettungsdiensteinheiten ausgelöst. Grund war ein gemeldeter und bestätigter Brand in einer Dachgeschosswohnung in einem Wohngebäude mit betreutem Wohnen neben einem Altenheim in Oestrich am Gottesthal. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und des Stadtbrandinspektors Christian Ringel war die Räumung des Gebäudes noch nicht ganz abgeschlossen. In einer Dachgeschosswohnung ist es wegen einer Mikrowelle zum Feuer gekommen. Einsatzkräfte unter Atemschutz und einem C-Rohr konnten das Feuer schnell löschen. Aufgrund dessen konnten auch einige Feuerwehreinsatzkräfte, die in Bereitstellung an der Einsatzstelle standen herausgelöst werden und die Heimfahrt antreten. Das Gebäude wurde mittels eines Belüftungsgeräts noch einige Zeit gut durchgelüftet und nach erneuten Messungen konnte das Gebäude wieder freigegeben werden. Der Organisationsleiter Rettungsdienst sowie die Leitende Notärztin konnten mit den Rettungsdienstkräften, die zum Teil aus Wiesbaden herbeigerufen worden sind, die Versorgung von insgesamt 10 betroffenen Personen, darunter auch 1 Mitarbeiterin des Betreibers des betreuten Wohnens vornehmen. 4 Personen sind vorsorglich wegen einer möglichen leichten Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht worden. Insgesamt waren fast 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei vor Ort, bzw. in Bereitschaft in der Nähe gewesen. Der stellv. Kreisbrandinspektor des Rhein-Taunus Kreises Karl-Heinz Gras sowie Bürgermeister Michael Heil haben sich vor Ort einen Überblick der Lage verschafft.

Einsatzende: 20:00

Einsatz 11/2014 – Brand auf einem Motorboot

Datum: 17.05.2014
Einsatzbeginn: 10:45
Einsatzstichwort:  F – Jacht / Sportboot
Einsatzort: Bundeswasserstraße Rhein  – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Geisenheim
  • Feuerwehr Eltville
  • Rettungsdienst
Was war los?

Pressebericht Ingo Platz

Am Samstagvormittag kurz vor 11 Uhr wurde der Brand eines Sportbootes in der Winkeler Bucht gemeldet. Hierzu wurden die Feuerwehren Mittelheim und Winkel, sowie die Feuerwehren aus Geisenheim und Eltville mit ihren Feuerwehrbooten alarmiert. Nach Rückmeldung der ebenfalls alarmierten Wasserschutzpolizei konnte das über 15m große Sportboot ausgemacht werden, welches fest am Steiger im Bereich Winkel lag und für die Feuerwehr über den Leinpfad erreichbar war. Die Feuerwehren Mittelheim und Winkel blieben vor Ort und haben zur Bekämpfung des Schwelbrandes an Bord ein Angriffstrupp unter Atemschutz eingesetzt. Ein durch den Brand völlig zerstörter Kühlschrank sowie eine Gasflasche, die Gott sei Dank abgedreht war, wurden von Bord getragen. Dank eines kleinen Probefläschen des neulich getesteten neuen Löschschaummittels konnte der Brand nur mit einer Kübelspritze mit einem Inhalt von 10Liter Wasser schnell gelöscht werden. Zur Belüftung unter Deck musste ein Belüftungsgerät eingesetzt werden, bevor dann nach erneuter Messung das Schiff zum Betreten ohne Atemschutz freigegeben wurde. Der Schiffsinhaber wurde vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht. Als mögliche Brandursache wurde ein Elektrostecker sichergestellt. Der Einsatz dauerte über 1,5 Stunden. Insgesamt waren am Anfang über 30 Feuerwehrleute, 1 Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Wasserschutzpolizei mit 2 Beamten mit Boot vor Ort.

Einsatzende: 12:45

Einsatz 10/2014- Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 04.05.2014
Einsatzbeginn: 16:30
Einsatzstichwort:  F – BMA Einlauf
Einsatzort: Neustr. – Mittelheim
Weitere Einsatzkräfte:
  • WF Braas
Was war los? An diesem Mittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zur einer ausgelösten Brandmeldeanlage bei der Firma Monier alarmiert. Die firmeneigene Werkfeuerwehr war bereits vor Ort, so das der Einsatz abgebrochen werden konnte.
Einsatzende: 16:30

Einsatz 09/2014 – Glühender Bahnwaggon

Datum: 17.04.2014
Einsatzbeginn: 20:30
Einsatzstichwort:  F – Feuer klein Innerort
Einsatzort: Rheingaustr. – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, TSF-W
Weitere Einsatzkräfte:
  • Notfallmanager Deutsche Bahn
Was war los? An diesem Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim während eines Übungsdienstes zu einem glühenden Bahnwaggon gerufen. Dieser wurde im Bahnhof Mittelheim abgestellt, nach dem er bereits im Bereich Eltville bis Oestrich mehrere Böschungsbrände verursacht hatte. Die Feuerwehr kühlte den Waggon ab und kontrollierte diesen mit der Wärmebildkamera. Für die Dauer des Einsatzes musste der Bahnverkehr kurzfristig gesperrt werden.
Einsatzende: 21:30

Einsatzbilder: 

Einsatz 08/2014 – Absicherung einer Einsatzstelle nach Verkehrsunfall

Datum: 12.04.2014
Einsatzbeginn: 10:15
Einsatzstichwort:  H – VU
Einsatzort: Am Kreuzagarten – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
Weitere Einsatzkräfte:
  • Rettungsdienst
Was war los? An diesem Morgen waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mittelheim zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst auf dem Weg zu einer Übung, als in unmittelbarer nähe ein Fahrradfahrer von einem PKW erfasst wurde. Sofort wurden Erste Hilfe Maßnahmen eingeleitet und ein Rettungswagen verständigt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.
Einsatzende: 10:45

Einsatz 07/2014 – Gasgeruch

Datum: 11.04.2014
Einsatzbeginn: 12:45
Einsatzstichwort:  H – Gasgeruch
Einsatzort: Adalbert-Stifter-Str. – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, ELW 1, TSF-W, MTW
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Eltville
  • Energieversorger
  • Rettungsdienst
  • Polizei
Was war los? An diesem Mittag wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einem Gasgeruch nach Winkel alarmiert. Bei Ankunft der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits geräumt. Die Feuerwehr sperrte die Gaszufuhr zum Gebäude ab und führte zusammen mit dem Energieversorger Messungen im Gebäude durch. Diese verliefen Negativ, so das kein weiteres handeln durch die Feuerwehr notwendig wurde.
Einsatzende: 13:45

Einsatz 06/2014 – Brennender Müllbehälter

Datum: 10.04.2014
Einsatzbeginn: 11:30
Einsatzstichwort: F – klein Innerort
Einsatzort: Rheingaustraße – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, ELW 1, TSF-W
Was war los? An diesem morgen wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einem brennenden Müllbehälter an der Bahnhof gerufen. Vor Ort konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Verwechslung handelte. Der Müllbehälter brannte in Oestrich bei Dortmund. Die Feuerwehr rückte wieder ein.
Einsatzende: 12:00

Einsatz 05/2014 – Verdacht Wohnungsbrand

Datum: 09.04.2014
Einsatzbeginn: 13:15
Einsatzstichwort: F – Zimmerbrand
Einsatzort: Kappelenstraße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Winkel
  • Rettungsdienst
Was war los? An diesem Mittag wurde die Feuerwehr Mittelheim zum Verdacht eines Wohnungsbrandes alarmiert. Es stellte sich heraus, das es sich um angebranntes Kochgut handelte. Die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.
Einsatzende: 13:30

Einsatz 04/2014 – Führerloses Boot im Rhein

boot

Datum: 14.03.2014
Einsatzbeginn: 07:30
Einsatzstichwort:  HY- Person im Rhein
Einsatzort: Bundeswasserstr. – Rhein (höhe Oestrich)
Eingesetzte Fahrzeuge: MTW & RTB 2, ELW 1
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Eltville
  • Feuerwehr Geisenheim
  • Rettungsdienst
  • Wasserschutzpolizei
Was war los? An diesem morgen wurde die Feuerwehr Mittelheim zur einer Person im Rhein höhe des Oestricher Krans alarmiert. Es stellte sich heraus, das es sich um ein führerloses Boot handelte. Dieses wurde von der Wasserschutzpolizei gesichert und abgeschleppt.
Einsatzende: 09:15