Einsatz 18/2016 – Unterstützung TEL Rheingau-Taunus-Kreis

Datum: 04.08.2016
Einsatzbeginn: 11:00
Einsatzort: Bad Schwalbach
Eingesetzte Fahrzeuge: MTW
Was war los?

Anlässlich eines Gefahrstoffaustritt wurde die Technische Einsatzleitung des Rheingau-Taunus-Kreis nach Bad Schwalbach alarmiert. Die Feuerwehr Mittelheim stellte dafür ihren Mannschaftswagen zur Verfügung.

Einsatzende: 11:30

Einsatz 17/2016 – Ausgelöste Brandmeldeanlage

BMA Monier

Datum: 28.06.2016
Einsatzbeginn: 17:30
Einsatzort: Neustraße – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Betriebfeuerwehr Braas
Was war los? An diesem Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zur einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Der Einsatz stellte sich als Fehlalarm raus.
Einsatzende 18:00 Uhr

Einsatz 16/2016 – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 08.06.2016
Einsatzbeginn: 19:15
Einsatzort: Rheingaustraße – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: MTW, TLF 16/25, TSF-W
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
Was war los? An diesem Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zur einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Der Einsatz stellte sich als Fehlalarm raus.
Einsatzende 19:45 Uhr

Einsatz 07-15/2016 Unwettereinsätze

Datum: 07.05.2016
Einsatzbeginn: 19:00
Einsatzort: Stadtgebiet Oestrich-Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TSF-W, MTW
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Hallgarten
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Winkel
Was war los?

Pressebericht Ingo Platz

Feuerwehren in Oestrich-Winkel wegen Unwetter bei 33 Einsätzen am Wochenende

Die vier Feuerwehren in Oestrich-Winkel waren aufgrund des Unwetters am Freitag zu 32 Einsätzen ausgerückt. Zuerst wurde in Hallgarten wegen des Unwetters die Feuerwehr alarmiert, kurz darauf in Oestrich. Da es weitere Einsatzstellen laut der Leitstelle in Bad Schwalbach gab wurde vom Stadtbrandinspektor Christian Ringel veranlasst, dass in Oestrich-Winkel alle Feuerwehren mit dem Stichwort „Unwetterzentrale besetzen“ um kurz vor 19 Uhr alarmiert wurden. Das bedeutet, dass in Winkel im Feuerwehrhaus die Zentrale besetzt wird und dann von dort alle Einsatzstellen, die von der Leitstelle gemeldet werden, koordiniert an die Einsatzfahrzeuge in Oestrich-Winkel zum Abarbeiten durchgegeben wurden. Die meisten Einsätze waren vollgelaufene Keller und Wohnungen im unteren Bereich der Häuser. Viele der Betroffenen hatten schon selbst Hand angelegt, da natürlich die Feuerwehr nicht sofort überall gleichzeitig sein konnte, wenn auf einmal so viele Einsatzstellen gleichzeitig auftreten. Am häufigsten wurde die Feuerwehr in der Straße der Republik in Oestrich tätig. Am Freitagabend waren insgesamt über 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Oestrich noch einmal in die Friedhofstrasse gerufen um dort einen vollgelaufenen Keller mittels Wassersauger abzupumpen. Bürgermeister Heil und Stadtbrandinspektor Ringel dankten allen Einsatzkräften für Ihren unermüdlichen Einsatz an diesem Wochenende.

Einsatzende:  22:30

Einsatz 06/2016 – Außer Kontrolle geratenes Nutzfeuer

Datum: 07.05.2016
Einsatzbeginn: 12:45
Einsatzort: Waldacker – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, TSF-W (Bereitschaft)
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
Was war los?

An diesem Mittag wurde das Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Mittelheim zur Unterstützung nach Winkel alarmiert. Auf einem Waldacker war ein Nutzfeuer außer Kontrolle geraten. Um die Wasserversorgung sicher zu stellen wurden 2x 2500l Wasser an die Einsatzstelle gefahren.

Einsatzende:  14:00

Einsatz 04/2016 – Baum auf Straße

Datum: 01.05.2016
Einsatzbeginn: 13:15
Einsatzort:  B42 – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, TSF-W, MTW
Was war los?

An diesem Mittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zu einem umgestürzten Baum auf die Bundesstraße 42 alarmiert. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und der Baum beseitigt.

Einsatzende: 14:30

Einsatz 05/2016 – Baum droht umzustürzen

Datum: 01.05.2016
Einsatzbeginn: 14:45
Einsatzort:  B42 – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Was war los?

Kurz nach dem die Einsatzkräfte vom Einsatz 04/2016 eingerückt waren, wurden wir erneut auf die B42 gerufen. Ein weiterer Baum drohte umzustürzen. Dieser wurde durch die Feuerwehr gesichert und am Folgetag durch eine Fachfirma gefällt.

Einsatzende: 15:15

Einsatz 03/2016 – Brandverdacht in der Kath. Kirche

Datum: 18.04.2016
Einsatzbeginn: 11:00
Einsatzort: Hauptstraße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, MTW
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Oestrich
  • Polizei
  • Rettungsdienst
Was war los?

An diesem Morgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zu einem Brandverdacht in der Katholischen  Kirche in Winkel alarmiert. Vor Ort konnte jedoch nichts fest gestellt werden und die Einsatzkräfte rückten wieder ein

Einsatzende:  12:00

Einsatz 02/2016 – Brand einer Lagerhalle

Brand einer Lagerhalle Bauhof in Mittelheim Wiesbaden 112
Foto: Wiesbaden112.de

Datum: 17.02.2015
Einsatzbeginn: 10:30
Einsatzort: Rieslingstraße – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, TSF-W, MTW
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Hallgarten
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Eltville
  • Feuerwehr Geisenheim
  • Feuerwehr Rüdesheim
  • Feuerwehr Eibingen
  • Feuerwehr Erbach
  • Technische Einsatzleitung Rheingau-Taunus-Kreis
  • Brandschutzaufsicht Rheingau-Taunus-Kreis & Land Hessen
  • THW Geisenheim
  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Betreuungszug Deutsches Rotes Kreuz
Was war los?

An diesem Morgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Mittelheim zu einem Brand in einer Lagerhalle, nur wenige Meter von unserem Gerätehaus alarmiert. Das Feuer breitete sich rasend schnell aus, sodass umgehend weitere Einsatzkräfte aus der Umgebung nachalarmiert werden mussten. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung die in Richtung des Stadtteils Winkel zog, wurde die Bevölkerung über Sirene und Rundfunkdurchsagen gewarnt. Messungen durch den Gerätewagen Messtechnik aus Eltville verliefen jedoch negativ. Um das Feuer zu bekämpfen waren mehrere C-&B- bzw. Schaumrohre, drei Wenderohre der Drehleitern und ein Wasserwerfer vom TLF 24/50 aus Rüdesheim im Einsatz. Für die Sicherstellung der Wasserversorgung wurden mehrere B-Leitungen mit Verstärkerpumpen aus entfernten Hydranten aufgebaut. Ebenfalls kam der Gerätewagen Atemschutz aus Eltville zum Einsatz um die Großzahl an Atemschutztrupps auszurüsten. Der Betreuungszug des Deutschen Roten Kreuz versorgte die Einsatzkräfte mit Essen und Trinken. Zur Sicherung der Einsatzkräfte standen zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug bereit. Die Nachlöscharbeiten und Kontrollen zogen sich bis zum nächsten Morgen, da immer wieder kleinere Glutnester aufloderten.

Einsatzende:  18.02.2016 – 08:00

Weitere Fotos und Videos:


Bericht Hessenschau mit Video
Bericht & Fotos Wiesbaden112.de
Bericht Feuerwehr Magazin
Bericht Wiesbadener Kurier mit Video
Bericht & Fotos Kreuznach112.de mit Video

Einsatz 01/2016 – Verdacht Gebäudebrand

Datum: 16.01.2015
Einsatzbeginn: 04:00
Einsatzort: Hauptstr. – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, TSF-W, ELW 1, MTW
 Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Rettungsdienst
  • Polizei
Was war los?

Pressebericht Ingo Platz

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden die Feuerwehren Winkel, Mittelheim und Oestrich um kurz nach vier Uhr morgens mit dem Stichwort „Gebäudebrand Winkel“ alarmiert. Bereits wenige Minuten nach Alarmierung trafen die ersten Feuerwehreinsatzkräfte in der Hauptstraße in Winkel ein. Eine starke Rauchentwicklung und Brandgeruch waren sofort wahrzunehmen und es wurde bei der schnellen Erkundung festgestellt, dass es sich um einen Brand in einer unterirdischen – nicht mehr genutzten – Zisterne mit einer kleinen Öffnung auf dem Grundstück handelte. Da es sich hier glücklicherweise um keinen Gebäudebrand handelte wie zuerst vermutet – sind nicht benötigte Kräfte aus dem Einsatz gezogen worden. Zuerst mittels Wasser und dann mit Löschschaum wurde das Feuer durch einen Angriffstrupp unter schweren Atemschutz gelöscht. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst – der auch zufällig vorher beim Vorbeifahren die Rauchentwicklung bei der Leitstelle gemeldet hatte – konnte auch vorzeitig wieder einrücken. Insgesamt waren am Anfang des Einsatzes über 40 Feuerwehreinsatzkräfte, sowie Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Einsatzende: 06:00