Einsatz 18/2018 – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 07.06.2018
Einsatzbeginn: 10:15 Uhr
Einsatzort: Rheinallee – Oestrich
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
Was war los?  An diesem Morgen wurde die Feuerwehr Mittelheim zur einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Oestrich alarmiert. Der Einsatz stellte sich als Fehlalarm raus. 

Einsatz 17/2018 – Ausgelöster Heimrauchmelder

Datum: 31.05.2018
Einsatzbeginn: 10:15 Uhr
Einsatzort: Aegidiusstraße – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, TSF-W
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
Was war los?  An diesem Morgen wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert. Die Erkundung ergab, dass es sich um angebranntes Kochgut handelte.

Einsatz 16/2018 – Wasserschaden

Datum: 23.05.2018
Einsatzbeginn: 17:15 Uhr
Einsatzort:  Achim-von-Armin-Straße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, MTW
Was war los? 
Die Feuerwehr Mittelheim wurde zu einem Wasserschaden nach Winkel alarmiert, da die Nachbarwehr bereits an einem anderen Objekt im Einsatz war. Ein Keller war durch das Unwetter mit Wasser voll gelaufen, dieses wurde mithilfe eines Industriesaugers beseitigt.

Einsatz 15/2018 – Türöffnung

Datum: 14.05.2018
Einsatzbeginn: 14:45 Uhr
Einsatzort: Kapellenstraße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Rettungsdienst
Was war los? 
An diesem Nachmittag wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einer Türöffnung nach Winkel alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle war die Tür bereits geöffnet. Die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Einsatz 14/2018 – Dachstuhlbrand

Dachstuhl Brand Winkel
Dachstuhl Brand Winkel

Fotos: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Datum: 09.05.2018
Einsatzbeginn: 17:45 Uhr
Einsatzort: Birkenstraße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, ELW 1, TSF-W, MTW
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Hallgarten
  • Feuerwehr Geisenheim
  • Brandschutzaufsichtsdienst Rheingau-Taunus-Kreis
  • Rettungsdienst
Was war los? 

Pressebericht Ingo Platz

Um 17.41 Uhr wurden die Feuerwehren Winkel, Mittelheim und Oestrich mit dem Stichwort „Dachstuhlbrand – kommen Flammen aus dem Dach“ alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte nach 5 Minuten waren die Flammen aus dem Dachbereich sichtbar. Da zum Zeitpunkt des Brandaustrittes keine Personen in dem Reihenhaus anwesend waren musste die Feuerwehr sich gewaltsam über ein Fenster Zugang zum Innenangriff verschaffen. Gleichzeitig wurde über die Oestricher Drehleiter die Brandbekämpfung von oben vorgenommen. Aufgrund der Gefahr der Ausbreitung auf das direkt angrenzende Reihenhaus wurde nochmals alarmiert und zusätzlich Hallgarten und eine zweite Drehleiter  angefordert. Das Feuer konnte  schnell gelöscht werden. Mehrere Angriffstrupps unter Atemschutz waren eingesetzt. Das Dach wurde zum Teil geöffnet um nach Brandnestern mittels Wärmebildkameras zu suchen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden. Bei dem Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann – der während des Besteigens einer Steckleiter einen Stromschlag erlitt. Nach einem kurzem Aufenthalt zur Kontrolle im Krankenhaus konnte er am selben Abend noch entlassen werden. Eine ältere Frau aus dem Nachbarhaus wurde aufgrund der Aufregung durch den Einsatz vom Rettungsdienst ebenfalls vor Ort versorgt und betreut. Zur Ermittlung der Ursache des Brandes wird die Kriminalpolizei Wiesbaden die Einsatzstelle begutachten. Neben der Feuerwehr aus Oestrich-Winkel und Geisenheim mit 65 Einsatzkräften war der Brandschutzaufsichtsdienst des Rheingau-Taunus-Kreis, der  Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug, die Polizei sowie der Energieversorger Syna vor Ort. Bürgermeister Michael Heil informierte sich vor Ort über die Arbeiten an der Einsatzstelle.

 

Einsatz 13/2018 – Verdacht Zimmerbrand

Datum: 14.04.2018
Einsatzbeginn: 17:30 Uhr
Einsatzort: Kappelenstraße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Rettungsdienst
Was war los? 
An diesem Nachmittag wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einem Zimmerbrand nach Winkel alarmiert. Dieser stellte sich als angebranntes Kochgut heraus.

Einsatz 12/2018 – Türöffnung

Datum: 27.03.2018
Einsatzbeginn: 17:30 Uhr
Einsatzort: Kirchstraße – Winkel
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Rettungsdienst
Was war los? 
An diesem Nachmittag wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einer Türöffnung nach Winkel alarmiert. Die Tür wurde geöffnet und dem Rettungsdienst Zugang zur Wohnung verschafft.

Einsatz 11/2018 – Zimmerbrand

Datum: 19.03.2018
Einsatzbeginn:  21:00 Uhr
Einsatzort: Am Wiesenberg – Hallgarten
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
  • Feuerwehr Hallgarten
  • Rettungsdienst
Was war los? 
An diesem Abend wurde der Einsatzleitwagen aus Mittelheim zu einem Zimmerbrand nach Hallgarten alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten die Anfahrt abbrechen, da es sich um angebranntes Kochgut handelte.

Einsatz 10/2018 – Gebäudebrand (Überörtliche Unterstützung)

Datum: 02.03.2018
Einsatzbeginn: 13:45 Uhr
Einsatzort: Hettenhain
Eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Winkel
  • Feuerwehr Hallgarten
  • Feuerwehren Bad Schwalbach
  • Feuerwehr Eltville
  • Feuerwehren Schlangenbad
  • Feuerwehren Taunusstein
  • Feuerwehren Hohenstein
  • Feuerwehren Heidenrod
  • Technische Einsatzleitung Rheingau-Taunus-Kreis
  • Rettungsdienst
Was war los?

Pressebericht Ingo Platz

Am Freitagvormittag kam es im Bad Schwalbacher Ortsteil Hettenhain zu einem Wohnhausbrand. Das Feuer breitete sich schnell auf das gesamte Gebäude aus und es wurden nach und nach immer mehr Feuerwehren nach Hettenhain alarmiert. Ein erster Innenangriff wurde schnell abgebrochen, da im Gebäude die Brandausbreitung schon so weit fortgeschritten war. Außerdem wurde die Brandbekämpfung von innen erschwert, da im Gebäude Munition von einem dort wohnenden Jäger gelagert war. Die explodierende Munition war auch zeitweise nicht zu überhören, wie der Einsatzleiter Kai Bayer aus Bad Schwalbach berichtete. Aufgrund der schlechten Löschwasserversorgung, die teilweise durch zugefrorene Leitungen erschwert wurde mussten mehrere Tanklöschfahrzeuge aus dem Kreisgebiet alarmiert werden. Auch der KatastrophenschutzLöschzug aus Oestrich-Winkel wurde gegen 13.45 Uhr zum laufenden Einsatz nachalarmiert. In Mittelheim haben sich dann die alarmierten Kräfte aus Hallgarten, Mittelheim und Winkel getroffen um dann gemeinsam mit 19 Einsatzkräften – davon 15 Atemschutzgeräteträgern und vier Fahrzeugen Richtung Bad Schwalbach zu fahren. Alle Atemschutzgeräteträger wurden vor Ort unter Atemschutz eingesetzt und alle Einsatzkräfte aus Oestrich-Winkel sind wohlbehalten gegen 20 Uhr wieder zurück gewesen. Insgesamt waren an die 145 Einsatzkräfte von Feuerwehr und weitere vom Rettungsdienst, Polizei, THW und Behörden an der Einsatzstelle. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichtes ist der Einsatz in Hettenhain noch nicht beendet. 

Einsatz 09/2018 – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 26.02.2018
Einsatzbeginn: 03:30 Uhr
Einsatzort: Neustraße – Mittelheim
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, ELW 1
Was war los? 
An diesem Morgen wurde die Feuerwehr Mittelheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Der Einsatz stellte sich als Fehlalarm heraus.