Einsatz 18/2014 – Manövrierunfähiges Boot auf dem Rhein

Einsatz 18/2014 – Manövrierunfähiges Boot auf dem Rhein

RTB Mittelheim

Datum: 06.08.2014
Einsatzbeginn: 20:15
Einsatzstichwort:  H – Bergung aus Rhein
Einsatzort: Bundeswasserstraße Rhein  – Oestrich
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, MTW, RTB
Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Oestrich
  • Rettungsdienst
  • Wasserschutzpolizei
Was war los?

Pressebericht Ingo Platz

Am Mittwochabend wurde vom Rheinufer in Oestrich ein weißes Motorboot gesichtet, welches anscheinend fahruntüchtig im Rhein trieb. Die Feuerwehren Oestrich und Mittelheim wurden hierzu gegen 20.13 Uhr von der Leitstelle in Bad Schwalbach zur Bergung eines kleinen weißen Motorbootes alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehren am Oestricher Kran wurde das Boot in Höhe Ingelheimer Fähranleger gesichtet. Mittels dem Mittelheimer Rettungsboot konnte das herumtreibende Boot angefahren werden und hierbei stellte sich heraus, dass die 3 Personen an Bord keine technischen Probleme hatten, sondern sich einfach nur zum Relaxen und Genießen auf dem Rhein haben treiben lassen und nur „freundlich“ zu den Leuten am Rheinufer gewunken hatten. Für die Feuerwehr und Rettungsdienst war damit der Einsatz beendet und die zu diesem Zeitpunkt eintreffende Hessen 8 der Wasserschutzpolizei übernahm die weitere Klärung. Insgesamt waren die Feuerwehren Oestrich und Mittelheim mit 23 Einsatzkräften vor Ort, ein Streifenwagen der Polizei, die Wasserschutzpolizei mit Boot und ein Rettungswagen.

Einsatzende: 20:45
Oliver Brohm

Kommentare sind geschlossen.