Starker Benzingeruch löst Feuerwehreinsatz in Winkel aus

Starker Benzingeruch löst Feuerwehreinsatz in Winkel aus

Datum: 2. Dezember 2020 
Alarmzeit: 19:44 Uhr 
Einsatzort: Winkel 


Einsatzbericht:

Oestrich-Winkel – Am Mittwochabend wurde in einem Keller eines Wohnhauses in der Vom-Stein-Straße sowie aus der Kanalisation starker Benzingeruch wahrgenommen – woraufhin die Feuerwehr durch die Leitstelle in Bad Schwalbach alarmiert wurde – einige der alarmierten Einsatzkräfte mussten die gerade begonnene Online-Schulung zum Thema Atemschutzunterweisung der Feuerwehr Oestrich-Winkel darauf hin verlassen. Während der ersten Erkundungsphase sowohl im Haus und in der Kanalisation kamen weitere Anwohner aus der Johannisberger Straße, Bachweg und Greiffenclaustraße und meldeten ebenfalls starken Benzingeruch in Ihren Kellern – obwohl diese alle über eine Gasheizung verfügen. Um entsprechende Messungen durchzuführen wurde der Gerätewagen Messtechnik aus Eltville angefordert. Augenscheinlich konnte keine Austrittsstelle, bzw. ursächlicher Grund festgestellt werden. Die Messergebnisse waren im einstelligen Bereich und waren nicht besorgniserregend. Daher entschied die Einsatzleitung nach Rücksprache mit dem Abwasserverband „Mittlerer Rheingau“, einem Fachmann aus den Reihen der Feuerwehr und dem Messtruppführer eine Spülung der Kanalisation mittels Wasser vorzunehmen. Die betroffenen Hausbewohner mussten ebenfalls alle Wasserhähne im Haus für eine Minute laufen lassen und für eine gute Belüftung sorgen. Diese Maßnahmen zeigten überall schnell Wirkung indem der Benzingeruch verflog. Es mussten keine Personen durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Neben den Stadtteilfeuerwehren Mittelheim und Winkel mit über 25 Einsatzkräften war der Messwagen der Feuerwehr Eltville, ein Rettungswagen sowie die Polizei bei dem fast zweistündigen Einsatz vor Ort.

Kommentare sind geschlossen.