Durchsuchen nach
Externes Einsatzmittel: Rettungsdienst

Rettungswaren, Notarzt von Maltesern, DRK, Johaniter

Tödlicher Verkehrsunfall nach Fahrzeugvollbrand in Oestrich-Winkel

Tödlicher Verkehrsunfall nach Fahrzeugvollbrand in Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel – Am Montagmittag kam es in Winkel zu einem folgenschweren Verkehrsunfall bei dem der Fahrer im Fahrzeug verbrannt ist. An der Ecke Rheinweg / Am Lindenplatz ist der PKW frontal gegen eine Mauer gefahren – bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der ältere PKW bereits im Vollbrand und es war keine Rettung mehr möglich.

Weiterlesen Weiterlesen

Einsatz 20/2019 Privater Erdgaswarner

Einsatz 20/2019 Privater Erdgaswarner

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte konnte kein Gas-Geruch wahrgenommen werden, auch ein nachmessen mit dem Mehrgasgessgerät konnte keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Dennoch wurde der Netzbetreiber zur Überprüfung hinzugezogen. Ein Großteil der eingesetzten Kräfte rückten wieder ein.

Einsatz 15/2019 – Vollbrand einer Gartenhütte

Einsatz 15/2019 – Vollbrand einer Gartenhütte

Oestrich-Winkel – In den frühen Morgenstunden von Samstag auf Sonntag brannte eine Gartenhütte im Stadtteil Winkel vollständig ab und hatte schon auf einen Dachüberstand vom angrenzenden Wohngebäude übergegriffen. Kurz vor 2:30 Uhr alarmierte die Leitstelle in Bad Schwalbach die Feuerwehr Winkel, Mittelheim und die Drehleiter aus Oestrich zu einem Gartenhüttenbrand in der Adalbert-Stifter-Str. an einem Wohngebäude. Sofort wurde mittels einem Schnellangriffsschlauch mit der Brandbekämpfung begonnen.

Weiterlesen Weiterlesen

Einsatz 10/2019 – Zimmerbrand in Dachgeschosswohnung

Einsatz 10/2019 – Zimmerbrand in Dachgeschosswohnung

Oestrich-Winkel – Am Samstagvormittag brannte es in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Winkel. Einer der beiden Bewohner versuchte noch mit einem Eimer Wasser das Feuer in dem brennenden Zimmer zur Hauptstraße hin zu löschen – was aber nicht mehr möglich war. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz ging über das Treppenhaus ins Obergeschoss vor und bekämpfte das Feuer und konnte mit einem C-Rohr das Feuer schnell löschen. Um eine komplette Verrauchung der Wohnung bei den Löscharbeiten zu verhindern wurde ein Rauchvorhang durch einen weiteren Angriffstrupp unter Atemschutz gesetzt. Nachdem das Feuer gelöscht war wurde die Wohnung und das Treppenhaus durch die Feuerwehr mit Hilfe eines Elektrolüfters belüftet. Die beiden Bewohner der betroffenen Brandwohnung wurden vom Rettungsdienst vorsorglich wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gefahren. Während des knapp einstündigen Einsatzes war die Hauptstraße in Richtung Oestrich ab dem Lindenplatz gesperrt – wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Neben den Feuerwehren Winkel, Mittelheim und Oestrich mit über 40 Einsatzkräften war der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und die Polizei vor Ort.