Brennender Wohnwagen in Oestrich

Brennender Wohnwagen in Oestrich

Oestrich-Winkel – Am Samstagabend brannte ein Wohnwagen in der Dr.-Rody-Straße in Oestrich komplett ab. Die alarmierten Feuerwehren Oestrich, Mittelheim und Winkel waren kurz vor 21 Uhr zu einem brennenden Wohnmobil gerufen worden. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der abgestellte Wohnwagen bereits im Vollbrand. Trotz schneller Löschmaßnahmen mittels Schaum und zwei Angriffstrupps unter schweren Atemschutz konnte ein Totalschaden nicht verhindert werden. Noch bevor das erste Löschfahrzeug an der Einsatzstelle antraf kam die Meldung von der Leitstelle, dass es eine brennende Gartenhütte hinter der Jahnstraße in Mittelheim geben würde – woraufhin der Einsatzleiter die auf der Anfahrt befindlichen zwei wasserführenden Löschfahrzeuge aus Winkel dorthin schickte. Zum Glück stellte sich nach der Erkundung vor Ort heraus, dass es sich um den Feuererschein der Oestricher Einsatzstelle handelte. Aufgrund des eingesetzten Schneiens wurde der städtische Bauhof zum Ab streuen an der Einsatzstelle nachgefordert. Außer dem Totalschaden des Wohnwagens gab es zum Glück keine Verletzten. Insgesamt waren über 30 Feuerwehrleute, ein Rettungswagen sowie die Polizei vor Ort.

Altkleidercontainer brannte vermutlich nachts in Mittelheim

Altkleidercontainer brannte vermutlich nachts in Mittelheim

Oestrich-Winkel – Am Mittwochmorgen wurde auf dem Parkplatz an der Basilika ein noch dampfender und knisternder Altkleidercontainer von einer jungen Mutter entdeckt, die Ihr Kind zum Kindergarten gebracht hat. Die alarmierte Feuerwehr aus Mittelheim flutete den noch warmen, aber nicht mehr brennenden Container von innen mit Wasser und Netzmittel. Die Einsatzstelle wurde der Polizei Rüdesheim übergeben.